www.esprit.de
Anzeige

Das Einmaleins der Geldanlage

csm_85553.rgb_828c2e4dfd(djd). Geldanlage ist gerade in der anhaltenden Niedrigzinsphase ein heikles Thema: Soll ich meine Moneten auf dem Sparbuch lassen, wo sie ganz langsam von der Inflationsrate “aufgefressen” werden, oder doch mehr riskieren?…

Weiterlesen »

Börse besser verstehen

csm_94965.rgb_430a9537b1(djd). Auf viele Bundesbürger scheint die Börse wie ein unverständliches Durcheinander aus Zahlen und komplizierten Fachbegriffen zu wirken. Das hat Folgen für die Aktienkultur: 2014 ging die Zahl derjenigen, die in Aktien oder Aktienfonds investiert hatten, um 500.000 auf nur noch 8,4 Millionen Menschen in Deutschland zurück.Besonders stark sank dabei die Zahl der jüngeren Anleger.

Weiterlesen »

Tradition in die Zukunft führen

csm_99398.rgb_7814ade4da(djd). Der demographische Wandel hat auf die deutsche Gesellschaft gravierende Auswirkungen. In besonderer Weise trifft er den Mittelstand- und zwar beim Thema Unternehmensnachfolge.Denn während der Anteil der über 60-jährigen Angestellten im Durchschnitt bei sieben Prozent liegt, befinden sich 22 Prozent der Unternehmer jenseits der 60. …

Weiterlesen »

Mit gutem Gewissen nachhaltig Geld anlegen – Geht das ?

csm_87707.rgb_94c7cf7caf(djd). Nachhaltige Geldanlagen zeigen Wirkung: Schon heute kommt durchschnittlich 33 Prozent grüner Strom aus jeder Steckdose. Das ist zum großen Teil der Erfolg grüner Geldanlagen, die in Erneuerbare-Energien-Projekte investieren.…

Weiterlesen »

Beleihen statt kündigen

csm_97058.rgb_bfadeffb5a(djd). Wer einen vorübergehenden finanziellen Engpass hat, kann seine Kapitallebensversicherung mithilfe eines sogenannten Policendarlehens beleihen. “Das ist für den Versicherten meist deutlich rentabler, als den Lebensversicherungsvertrag zu kündigen, um an das Geld zu kommen. Ganz abgesehen davon, dass bei einer Kündigung der Versicherungsschutz verloren geht”, erklärt Martin Schmidt, Finanzexperte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Mit einem Policendarlehen hingegen verschaffe man sich unkompliziert finanziellen Spielraum. …

Weiterlesen »

Des einen Leid des anderen Freud

csm_97056.rgb_f4d7f2dc94(djd-p/el). Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im März den Leitzins auf das historische Tief von null Prozent gesenkt. Des einen Leid ist also auch weiterhin des anderen Freud: Während Sparer kaum noch etwas für ihr angelegtes Geld bekommen, dürfen sich Häuslebauer und andere Kreditnehmer über einmalig günstige Kreditzinsen freuen.…

Weiterlesen »

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 26 27 28 »