www.esprit.de
Anzeige

Checkliste Finanzen: So lassen sich falsche Entscheidungen möglichst vermeiden

Checkliste-Finanzen(djd). Eine Geldanlage ist auch in der anhaltenden Niedrigzinsphase kein Hexenwerk, dafür muss man kein BWL-Studium oder ein teures Investoren-Seminar bei einem vermeintlichen Anlagenspezialisten absolviert haben. Wer einige Grundregeln beachtet, kann Stolperfallen effektiv vermeiden:…

Weiterlesen »

Service: Die eigenen Ausgaben mit Durchschnittshaushalten vergleichen

Ausgaben-vergleichen(djd). Wirtschaftet die Familie besonders sparsam oder geht man eher verschwenderisch mit Geld um? Geben andere mehr fürs Shopping aus, liegt man mit den eigenen Ausgaben für Urlaubsreisen und Auto unter oder über dem Durchschnitt?…

Weiterlesen »

Beim Kauf von Bauland bereits frühzeitig Risiken vermeiden

csm_99284.rgb_eab0421a77(djd). Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, benötigt zunächst einmal geeigneten Grund und Boden. Beim Erwerb eines Grundstücks muss der künftige Bauherr einiges beachten:…

Weiterlesen »

Durch den Wechsel des Energieversorgers kann man sich einiges sparen

csm_109185.rgb_6e88fdcde7(djd). Deutlich mehr als die Hälfte der Deutschen haben einer Bitkom-Umfrage zufolge in ihrem Leben noch nie den Stromanbieter gewechselt. Damit gehören die Energieunternehmen zu den Anbietern, die auf die treuesten Kunden zählen können, bei Mobilfunkverträgen oder Kfz-Versicherungen sind die Bundesbürger deutlich wechselfreudiger.…

Weiterlesen »

Wo geht das Taschengeld hin?

csm_101960.rgb_45882da472(djd). Erst sind es Süßigkeiten im Supermarkt, Spielsachen im Kaufhaus, Comics am Kiosk. Später rücken dann CDs und Computerspiele, Markenkleidung und Modeschmuck, Zeitschriften und Smartphones in den Fokus: Überall sind Kinder und Jugendliche mit Konsumgütern konfrontiert, die sie gezielt ansprechen. Damit Kinder einen möglichst weitsichtigen und verantwortungsvollen Umgang mit Geld lernen, sollten sie nach Ansicht von Pädagogen schon früh Taschengeld bekommen. …

Weiterlesen »

Bargeld lacht

csm_102160.rgb_0016030ab4(djd). Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Neuwagen zuzulegen, kann auch 2016 auf Schnäppchen hoffen: Die meisten Hersteller geben unverändert hohe Rabatte auf ihre neuen Modelle. Auf besonders hohe Nachlässe dürfen Barzahler hoffen. “Wer die Summe bar auf den Tisch legen kann, ist in einer ausgezeichneten Verhandlungsposition und kann beim Kaufpreis einen Rabatt von bis zu 20 Prozent erzielen”, erklärt Oliver Schönfeld, Autoexperte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.…

Weiterlesen »

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 26 27 28 »