www.esprit.de
Anzeige

Alternativen zu renditelosen Anlagen

(djd/pt). Die Zinsen für sichere Anlagen, wie bei Sparbuch und Tagesgeld, sind im Keller. Wie ernst die Lage ist, zeigt folgendes Beispiel: Benötigte man in den 1990er Jahren noch zwölf Jahre, um den Wert von Zinsanlagen zu verdoppeln, sind es heute 195 Jahre. Sparen in riskanteren Anlagen wie etwa Aktien und anderen alternativen Anlageformen ist daher das Gebot der Stunde.…

Weiterlesen »

Solider Einlagenschutz

(djd/pt). Für die meisten Deutschen hat bei der Geldanlage die Sicherheit absolute Priorität. So ist vielen Bundesbürgern die seit 80 Jahren bestehende Sicherungseinrichtung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) bekannt.…

Weiterlesen »

Nicht blau ärgern – sondern grün investieren

(djd/pt). Seit mittlerweile über 90 Jahren bringen Kinder am Weltspartag ihr gefülltes Sparschwein zur Bank oder Sparkasse. Der Eifer wird mit kleinen Werbegeschenken belohnt – längst nicht mehr mit Zinsen.…

Weiterlesen »

Grünes Geld

djd/pt). Damit die Energiewende wirklich gelingt, müsste jeder deutsche Haushalt mindestens so viel grünen Strom ins Netz einspeisen, wie er verbraucht. …

Weiterlesen »

Unterwegs die Finanzen checken

Ferien- und Studentenjobs oder das Ausbildungsgehalt: Auf das erste selbst verdiente Geld sind junge Leute besonders stolz. Groß sind aber auch die Verlockungen, es gleich wieder mit vollen Händen auszugeben. Damit am Monatsende nicht Ebbe in der Kasse herrscht, ist es wichtig, von Beginn an alle Ausgaben im Blick zu behalten.…

Weiterlesen »

Prall gefüllt – aber nicht nur mit Geld

(djd/pt). Geldbörsen sind unsere wichtigsten und treuesten Begleiter: Fast nie geht man ohne sie aus dem Haus und bei vielen Gelegenheiten – morgens beim Bäcker, später beim Einkaufen im Supermarkt, in der U-Bahn oder abends im Restaurant – wird das Portemonnaie gezückt.…

Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 18 19 20 »